incluMOVE auf der Veranstaltung „Digitale Transformation durch digitale Inklusion“ von #Diginclusion Hub

Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet voran und gestaltet zunehmend soziale Unternehmen. Auf der Veranstaltung „Digitale Transformation durch digitale Inklusion“ des Innovationsprojektes #Diginclusion Hub spricht Maren Plehn von Femos gGmbH nicht nur über die Herausforderungen für Inklusionsbetriebe in einer digitalisierten Welt, sondern stellt auch Chancen und Möglichkeiten vor, den Arbeitsalltag mit Hilfe neuer Assistenzsysteme inklusiver zu gestalten.

Am 3. Juni 2019 kamen Mitarbeiter aus sozialen Unternehmen, Wissenschaft und Verwaltung in Wien zusammen und diskutierten gemeinsam in mehreren Vorträgen die Entwicklungen der inklusiven Digitalisierung. „Digitale Transformation durch digitale Inklusion“ ist eine Veranstaltung von arbeit plus, ein Netzwerk gemeinnütziger und arbeitsmarktpolitischer Unternehmen in Österreich.

Die Keynote von Joana Breidenbach, die Ergebnisse aus dem World Café sowie das Interview mit Joana Breidenbach von arbeit plus und Maren Plehn (Projektkoordinatorin von incluMOVE) finden Sie unter folgendem Link:

https://arbeitplus.at/blog/2019/06/25/diginclusion-hub-digitale-transformation-durch-digitale-inklusion/

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen